Play Tutorial

Eine schrittweise Erklärung von Mysticora:

  1. Was ist Mysticora?
    Mysticora Mysticora ist eine fiktive, mittelalterliche Welt mit Magie und Monstern. Du kannst in dieser Welt per E-Mail spielen oder sie als Hintergrund für deine Tischrollenspiele verwenden.

    Alles, was du tun mußt, ist einen Akteur, (im Folgenden 'Charakter' genannter) auszuwählen und zu kontrollieren, wie im folgenden Beispiel:
    Dies ist der junge Zwerg Gilmroen vom Dabradae. Er hat gerade sein Training zum Krieger beendet, und ist jetzt begierig auf Abenteuer. Wir werden ihn begleiten, wenn er sich seine erste Reise aus seinem gemütlichen Tal heraus in die gefährliche Welt auf der Suche nach Reichtümern und Ruhm wagt.


  2. Was ist ein Email-Spiel?
    Bevor wir mit unserer Geschichte weitermachen, möchte ich noch mich erklären, wie ein E-Mail-Spiel funktioniert:
    In einem Email-Spiel bestimmt ein entfernter Spielleiter bzw. sein Computer den Ablauf des Spiels. Es gibt nur bestimmte, wenige Teile des Spiels (z.B. einen Charakter) worüber du Kontrolle hast. Du schickst deine Anweisungen, auf denen du beschreibst, was du mit diesen tust ü ber eine E-Mail an den Spielleiter. Daraufhin erhälst du die Ergebnisse deiner Taten über eine Email vom Spielleiter. Jeder solcher Austausch von zwei Emails wird eine 'Runde' genannt. Dies geschieht in einem regelmäßigen Zyklus wie z.B., einmal pro Woche (so wie es in Mysticora tut), bis das Spiel endet.

  3. Example Turn
    Wir verwenden ein Beispiel, um zu zeigen, wie die ersten Runden typischerweise gespielt werden:

    a.) Anmelden
    Um den Zwerg Gilmroen zu spielen, müssen wir ihn zuerst 'erschaffen', indem wir ihn in das Mysticora-Aufstellungssystem eingeben. Siehe hierzu unser Aufstellungs-Tutorial, wie man dies macht. Wir werden daher jetzt nicht hierauf im Detail eingehen.
    b.) Den ersten Zug erhalten
    Sobald das Spiel beginnt, erhalten wir einen 'Initialzug', in dem nichst passiert ist. Er ist nur zur Bestätiungt, das alles korrekt in in das Aufstellungssystem eingegeben wurde und zur Information über die unmittelbare Gegend in der Spielwelt, wo wir starten.
    Hier sehen wir das Datenblatt zu Gilmroen, das wir erhalten haben:

    Beim Durchlesen der Ereignisberichte bemerken wir das folgende, recht interessante Gerücht:

    Als Gilmroen dieses Gerücht hört, ist er vor Neugier überwältigt und denkt jetzt, daß er unbedingt sich aufmachen muß, um diese Höhle zu untersuchen. Er denkt sich: "Es ist noch kein Zwergenheld berühmt geworden vom zuhause bleiben und Bier trinken!"

    c.) Einen Zug schreiben
    Nun erstellen wir unseren "Spielzug", in dem wir Gilmroen den Befehl geben werden, zu dieser Höhle zu reisen und es zu erforschen. Wir legen eine Textdatei an mit (u.a.) den folgenden Zeilen:

    Wir versenden dann diese Textdatei als Anhang an einer Email an CJ Games (turn#cjgames.com).

    d.) Die zweite Runde
    Eine Woche später erhalten wir eine Email von CJ Games mit einem Bericht, was passiert ist:
    Ich schätze 5 Sporenpilze waren wohl doch zuviel für unseren Grünschnabel. Er ist mit leeren Händen geflohen. Vielleicht braucht er nächstes Mal einen Begleiter...

    Man kann auch seine Züge mit einem speziellen Hilfsprogramm namens GPU verwalten und erstellen. Es erstellt eine Karte der erforschten Gebiete und überprüft die korrekte Befehlssyntax der abzugebenden Züge.


  4. Wie nehme ich teil?
    Um teilzunehmen, klicke auf den "Mach mit!"-Link auf den Mysticora-Webseiten.


    Lese als nächstes bitte das Aufstellungstutorial durch.

 

 zur¨ck